Get the shape! Interior-Trend nimmt Form an

Get the shape! Interior-Trend nimmt Form an
2. Juni 2021

Scandi, Ethno, Boho, Industrial, Landhaus oder Japandi: Wir lieben Interior Design. Im Homeoffice haben das Styling und Optimieren der eigenen vier Wände schon fast Hobby-Status, doch auch schon lange bevor wir unser Workspace zuhause eingerichtet haben, drehte sich unser Arbeitsalltag um Interior Trends. Für und gleichzeitig dank unserer Kunden wie dem Blumenbüro Holland, CEWE, Nanoleaf oder Room In A Box sind wir, was Neuigkeiten aus der Home-Welt angeht, immer up to date und  Trend-Watching steht ganz weit oben auf unserer To-Do-Liste..

In diesem Sinne: Was geht grad so ab? Welche Möbelstücke dürfen bei euch zuhause nicht fehlen? Wie sieht moderne Deko aus? Welcher Style ist grad im Trend? Die Antwort wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten… Merkt euch unsere drei Zauberworte: Geometry is back!

Geometrie in den eigenen vier Wänden

…steckt das Geodreieck wieder ein, hier geht’s nicht um den Mathe-Unterricht der 9b im Homeschooling, sondern um Trend-Shapes im modernen Interior Design. Egal ob Dreieck, Kreis oder Hexagon – geometrische Formen sind dieses Jahr sowas von angesagt und lassen sich total einfach in jedes Zuhause integrieren. Ob ihr mit klassischem Herringbone-Parkett (zu Deutsch: Fischgräten-Parkett, aber Englisch klingt cooler für das Revival des Bodenbelags) und neuen Tapeten direkt auf’s Ganze geht oder den Trend lieber erst dezent mit geometrischen Vasen und gemusterten Teppichen umsetzt, ist euch überlassen. So oder so: Symmetrie is key! (Sagt übrigens auch Westwing.) Ein Überblick über die Möglichkeiten, die das Universum des geometrischen Interior-Designs bietet, findet ihr beispielsweise, wenn ihr bei Amazon.de nach geometrischen Wohn-Accessoires sucht.

Bild Credits: CEWE

Gimme that Hexagon!

Ganz besonderer Beliebtheit erfreuen sich Hexagone aka Sechsecke. Auch hier gibt es unbegrenzte Möglichkeiten der Integration. Wir für unseren Teile stehen total auf die smarten Lightpanels von Nanoleaf oder die hexxas von CEWE.  Die Nanoleaf Lichter gibt es (sogar schon seit letztem Herbst – Trendsetter-Alarm!) in der Hexagon-Shape. Mit den einzelnen Panels könnt ihr kreative Designs kreieren und euer Interior Design in ein neues Licht rücken. Über die passende Nanoleaf-App lassen sich das Licht und dessen Farbe steuern. Wusstet ihr, dass ihr die Panels dazu bringen könnt, sich zur Musik eures Smartphones zu bewegen und im Takt zu leuchten? Disco-Feeling Deluxe in den eigenen vier Wänden!

Bild Credits: Nanoleaf

CEWE nimmt den Trend ebenfalls mit, indem ihr eure Bilder auf „hexxas“ drucken könnt, mit denen ihr dann eine trendy Wand-Fotogalerie erstellt. Dabei können mehrere Panels ein Gesamtbild ergeben oder jedes Panel mit einzelnen Motiven bedruckt werden. Super nice!

Bild Credits: CEWE

Für mehr Inspirationen haben wir euch bei Pinterest eine Pinnwand mit hexagonalen Interior-Ideen zusammengestellt. Schaut hier mal rein!

Außerdem lassen sich die geometrischen Shapes auch mit fast allen Interior Designs kombinieren. Wer denkt, Dreiecke und Hexagone passen nur in super-moderne, minimalistische, geradlinige Styles liegt komplett falsch. Auch der allseits und gefühlt dauerhaft beliebte Scandi-Look oder das gemütliche Ethno-Design lassen sich mit geometrischen Formen ergänzen und aufpeppen.

Bild Credits: CEWE

Ein Beitrag von Laura Dörling