Endlich raus! Hier kommen die Amazon Must-haves für euren Balkon

Endlich raus! Hier kommen die Amazon Must-haves für euren Balkon
15. Juni 2021

Der Sommer ist da. Die schönste Jahreszeit bringt uns warme Temperaturen für laue Abende, Ausflüge zur Eisdiele, Radtouren an den See, Mittagspausen im Park und ein rundum entspanntes Lebensgefühl. In Vorbereitung auf die sonnigen Tage sind wir schon fleißig dabei, unser saisonales Zusatz-Zimmer zu verschönern und haben für das Balkon-Upgrade unseren ZUCKER.Kunden Amazon zurate gezogen. Die Top-Must-haves wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten! Hier kommen unsere Amazon-Produktempfehlungen für einen traumhaft schicken Außenbereich. 

FAB HAB Outdoor-Teppich

Was wir wollen: Barfußlaufen. Was wir nicht so mögen: unsere Fußsohlen auf den heißen Balkonfliesen verbrennen. Die Lösung: der Outdoor-Teppich von FAB HAB, den es in verschiedenen Größen gibt. Witterungsbeständig und robust, kann der Teppich getrost draußen bleiben, auch wenn mal ein Sommergewitter aufzieht. Und wenn der letzte warme Tag vergangen ist, legen wir uns das gute Stück einfach ins Badezimmer. 

Credits: amazon.de

Hochbeet von Brandsseller 

Nächstes To-do: Pflanzen. Wer stylish und praktisch vereinen will, holt sich den minimalistisch gestalteten Blumenkasten von Brandsseller, der sich super als kleines Hochbeet für die Basic-Küchenkräuter-Ausstattung eignet. Es gibt doch nichts Schöneres, als die Pasta für das Balcony Dinner frisch mit den eigenen Kräutern zu garnieren. 

Credits: amazon.de

Makramee-Blumenampeln von Petutu 

Unseren Balkon begrünen wir auch lässig von oben und sind ganz begeistert von den Makramee-Blumenampeln von Petutu. Die gibt es im 5er-Set und sie passen wunderbar zu dem Style des Hängesessels, den wir euch auch noch vorstellen werden (Spoiler-Alarm!). 

Credits: amazon.de

Gießkanne House Doctor 

Damit nun unser Grünwerk bei Sonne und Sommertemperaturen auf keinen Fall verdursten muss, wässern wir fleißig mit der eleganten Gießkanne von House Doctor. Durch ihr dezentes, aber klassisches Design fungiert sie gleichzeitig als schönes Deko-Piece. 

Credits: amazon.de

Balkonmöbel von Vanage 

Natürlich brauchen wir noch ein Plätzchen zum Genießen. Mit dem Set von Vanage, bestehend aus Tisch und Stühlen, fühlen wir uns wie im französischen Bistro. Croissant zum Outdoor-Frühstück? Bien sûr! Damit der zweite Stuhl nicht unbesetzt bleibt, laden wir uns auch gerne einen netten Menschen zum Sundowner-Drink ein. Das Balkon-Bistro-Set gefällt uns übrigens am besten in Dunkelgrün, aber für andere Geschmäcker gibt es noch vier weitere Farben zur Auswahl. 

Credits: amazon.de

Makramee-Hängesessel von VITA5 

Wo wir schon beim Thema Outdoormöbel sind, kommt nun das zweite, bereits angekündigte Makramee-Must-have. Der Hängesessel von VITA5 präsentiert sich in drei dezenten Farben und lädt zum Sonnen, Lesen und Verweilen ein. Es wird sogar eine wetterfeste Abdeckhülle mitgeliefert, die unsere kleine Balkon-Schaukel vor Regen schützt. 

Credits: amazon.de

Lichterkette von Albrillo 

Unser Balkon-Upgrade ist fast fertig. Aber wir wollen mal nicht die kleinen Eyecatcher vergessen, die unser Draußen-zu-Hause-Feeling abrunden. Ein bisschen Romantik für die Balkon-Abende? Yes, please! Die Lichterkette von Albrillo bringt uns träumerisches Licht in lauen Sommernächten und macht den Glühwürmchen Konkurrenz. 

Credits: amazon.de

Sonnensegel Sunnest Life 

Damit wir keinen Sonnenstich bekommen, während wir 24/7 auf unserem schick gemachten Balkon abhängen, spannen wir das Sonnensegel von Sunnest Life. Es spendet Schatten, damit der Eistee kühl bleibt und die Küchenkräuter nicht schon vorgebraten werden. Passend zu eurem individuellen Balkon-Design könnt ihr aus verschiedenen Farben und Größen wählen.  

Credits: amazon.de

Sun Bodylotion Solimo 

Und last but not least: Sonnenschutz aus der Tube. Wir cremen uns großzügig mit der Solimo SUN Bodylotion LSF30 ein, die uns nicht nur vor Sonnenbrand bewahrt, sondern auch die beanspruchte Haut zusätzlich mit Vitamin E pflegt.

Credits: amazon.de

Titelbild Credits: Unsplash.com / Artur Aleksanian

Ein Beitrag von Loretta Käch